Bildung für biologische Vielfalt

Deutsch-tschechische Forscherwochen       

Die Forscherwochen haben das Ziel, den interkulturellen Austausch sowie das Verständnis der Teilnehmer hinsichtlich ökologischer Zusammenhänge zu fördern. Die Teilnehmer sind zwischen 15 und 17 Jahre alt und treffen sich in beiden Ländern für jeweils eine Woche. Zwei Forscherwochen behandeln die Themen "Wasser und Gewässer" (2011/ 2012), zwei weitere das Thema "Waldökologie" (2012/ 2013). Neben theoretischen Auseinandersetzungen mit den Themen sind auch immer wieder praktische Arbeiten oder Exkursionen im Projektgebiet geplant.

Deutsch-tschechischer Schülerwettbewerb

Zielgruppe beim Schülerwettbewerb sind die Klassen 3 – 8 aller Schulen. Vier Monate lang beantworten die Schüler altersgerechte Fragen zu den Themen „Wasser/Gewässer“ (2011/2012) und „Ökologie des Waldes“ (2012/2013). Die Schüler der jüngeren Jahrgangsstufen können einen Preis gewinnen. Die älteren Schüler dagegen haben die Möglichkeit, an einer „Winterolympiade“ in Deutschland teilzunehmen. Die besten Schüler beider Länder gewinnen einen viertägigen Schüleraustausch. Auf diesem „Spezialistentreffen“ können sich die Schüler näher kennenlernen und natürlich viel lernen.   

Deutsch-tschechische Expeditionen im Klassenzimmer

Hinter den „Expeditionen im Klassenzimmer“ verbergen sich verschiedene Projekttage mit deutschen und tschechischen Schulklassen der 8. & 9. Jahrgangsstufen. Die Schulklassen arbeiten getrennt voneinander an ihren Schulen zu verschiedenen Schwerpunkten der Themenfelder Wasser und Wald. Nach dem fachlichen Einstieg ins Thema, treffen sich je eine Klasse beider Länder zur gemeinsamen Exkursion. Anschließend daran hat je eine deutsche und eine tschechische Schulklasse die Möglichkeit, an einem dreitägigen Praktikum in Tschechien teilzunehmen.

Arnika
Arnika
Schwarzspecht, Datel černý
Schwarzspecht, Datel černý
Holunder-Knabenkraut, Prstnatec bezový
Holunder-Knabenkraut, Prstnatec bezový