16. – 20.September 2013

 

Deutsch-tschechisches Jugendtreffen zum Thema  „Wald im Wandel“ im Naturschutzzentrum Erzgebirge in Dörfel

In den Tagen zwischen 16. – 20.9.2013 fand im Naturschutzzentrum Erzgebirge in Dörfel das nächste deutsch-tschechische Jugendtreffen im Rahmen des Projektes „Pestrý-Bunt. Freunde für biologische Vielfalt im Erzgebirge/ Krušné hory“  statt. Insgesamt 20 Schüler aus der Ökogrundschule Údlice und 22 Schüler aus dem Gymnasium in Annaberg-Buchholz nahmen am Programm zum Thema „Wald im Wandel“ teil.

 

Montag, 16.9.2013

 

Am Montag nach der Ankunft ins Naturschutzzentrum gegen 10 Uhr bezogen die Jugendlichen und Lehrer ihre Unterkünfte. Anschließend wurde vom Organisator des Camps das Programm vorgestellt. Nach dem Mittagessen gab es Kennerlernspiele und wurden die ersten Kontakte mit den Teilnehmern aus dem Nachbarland angeknüpft. Die Jugendlichen unterhielten sich meistens englisch, weil die tschechischen Teilnehmer aus Údlice deutsche Sprache erst seit zwei Jahren lernen.

 

Dienstag, 17.9.2013

 

Am Dienstag gab es das Planspiel zum Thema Wolf. Es wurden  sechs Gruppen gebildet, zum Beispiel Bürgerinitiative kontra Wolf, Jägerverband, Schafsverband usw..  Die einzelnen Gruppen sollten im Spannungsfeld Wolf-Mensch ihre ganz spezielle Meinung vertreten und anschließend gemeinsam mit den anderen gesellschaftlichen Gruppen einen  Kompromiss finden.

 

Mittwoch, 18.9.2013

 

Am Mittwoch vormittag sind die Schüler in den Wald um das Naturschutzzentrum losgegangen, um sich mit Waldkartierung zu beschäftigen. Die Schüller sollten z.B. Baum- und Strauchschicht sowie Deckungsgrad pro Art oder den Stammumfang von Bäumen feststellen. Am Nachmittag bereiteten die Betreuer eine Überraschung vor: Es gab eine Vorführung einer Falknerei, bei dem ein Habicht vorgestellt wurde.  Am Abend fand eine Diskussion zum Thema „Was ist typisch tschechisch und was ist typisch deutsch?“ statt.

 

Donnerstag, 19.9.2013

 

Am Donnerstag vormittag sind die Schüler trotz Regenwetter gemeinsam mit Landschaftspflegern aus dem Naturschutzzentrum zu einer Bergwiese mit Vorkommen von geschützten Pflanzenarten gefahren, um bei der Wiesenpflege zu helfen. Am Nachmittag haben die Schüler einen Ausflug nach Annaberg-Buchholz gemacht. Die deutschen Teilnehmer bereiteten ein interessantes Ausflugs-Programm vor. Der Abend verbrachten die Schüler im Club bei einem historischen Film.

 

Freitag, 20.9.2013

 

Freitag war der letzte Tag des Aufenthaltes. Zum Abschied gab es ein Feedback, wo die Schülerinnen und Schüler die ganze Woche zusammengefasst haben. Gegen 11 Uhr ging es mit dem Bus wieder nach Hause.

Arnika
Arnika
Schwarzspecht, Datel černý
Schwarzspecht, Datel černý
Holunder-Knabenkraut, Prstnatec bezový
Holunder-Knabenkraut, Prstnatec bezový