Februar 2013: Start der Expeditionen im Klassenzimmer

Die nächste Veranstaltungsreihe hat begonnen, an den Waldexpeditionen nehmen zwei tschechische und zwei deutsche Grundschulen teil. Bestandteil dieser Veranstaltungsreihe sind 4 Besuche in den jeweiligen Klassen mit interessanten Unterricht zum Thema Wald. Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse, haben im 1. Modul bereits Erfahrungen gesammelt. Am Anfang des Tages haben die Schüler das Projekt und seinen Inhalt kennengelernt. Danach  gab es  einen Vortrag u.a. über  Forstwirtschaft, der Schwerpunkt lag auf dem Thema Fauna im Wald. Weiterhin haben die Schüler die Arbeit mit GPS kennengelernt, diese Kenntnisse werden im 4. Modul praktisch angewandt im Bereich Forstwirtschaft. Im 2. Modul wartet auf die Schüler ein Vortrag über den Wolf, Internetrechere sowie die Erstellung einer Powerpoint Präsentation. Im 3.Modul werden die Teilnehmer aus Tschechien im Rahmen einer Exkursion nach Deutschland ihre deutschen Altersgenossen treffen. Unter der  Leitung von Fachleuten werden die Schüler dann mehr über das Thema Wolf erfahren.

18. Februar 2013: Eröffnung der Wanderausstellung "Biologische Viefalt und NATURA 2000 im Erzgebirge/Krušné hory" in Ústí nad Labem

Am Montag, den 18.02.2013 fand die Eröffnung unserer zweisprachigen Wanderausstellung im Foyer des Freizeitzentrums für Kinder und Jugendliche statt. Die Wanderausstellung ist für die Öffentlichkeit im Zeitraum vom 18.02. bis 27.03.2013 an jedem  Werktag von 8 bis 21 Uhr geöffnet. Eintritt ist frei.

Februar 2013: Das 2. Modul der Waldexpeditionen - der Wolf

Das erste Modul der Walexpeditionen umfasste das Thema Wald als breites Spektrum. Das zweite Modul hatte als Unterrichtsinhalt das Thema Wolf. Die Schülerinnen und Schüler bekamen die Aufgabe, im Internet nach Informationen zum Thema Wolf zu recherchieren. Mit diesen Informationen sollte dann eine Powerpoint Präsentation erstellt werden. Die beiden Schulklassen meisterten diese Aufgabe sehr gut, da die Schüler schon über gute Kenntnisse der Internetrecherche verfügen. Nach dieser Arbeit am Computer gab es ein Wolfsmemory-Spiel, bei dem die entsprechenden Wolfspaare aufgedeckt werden mussten. Zum Abschluss gab einen Dokumentarfilm über Wölfe in Sibirien.

Grundschule Litvínov

Grundschule Chomutov

25. und 26. Februar 2013: Wolfsexpeditionen im Naturschutzzentrum Erzgebirge

Am 25.2. und 26.2.2013 fanden im Rahmen des dritten Moduls der Waldexpeditionen zwei Exkursionen ins Naturschutzzentrum Erzgebirge in Dörfel statt. An den Exkursionen nahmen  tschechische und deutsche Schülerinnen sechster Klassen teil. Am Vormittag stand die Auswertung des Fragebogens zum Thema Wolf und seine Rückkehr auf dem Programm. Die Ergebnisse waren überraschend. Zum Beispiel mögen die tschechischen Schülerinnen und Schüler Wölfe mehr als die deutschen, haben aber größere Angst vor dem Raubtier. Aber die meisten Befragten freuen sich darüber, dass Wölfe in Deutschland (und in Tschechien) wieder heimisch werden. Es folgte ein interessanter Wolfs-Vortrag von dem vogländischen Wolfsbeauftragten, Herrn Thomas Hohl. Die Schülerinnen und Schüler beteiligten sich aktiv an der Diskussion und stellten viele Fragen. Nach dem Mittagessen wartete auf die Teilnehmer die Teamarbeit in Gruppen. Die Schülerinnen und Schüler sollten verschiedene Aufgaben zum Thema Wolf lösen. Zum Beispiel gab es eine Disziplin „Riechen wie ein Wolf“, wo die Schülerinnen und Schüler verschiedene Sachen aus der Natur erriechen und erfühlen mussten.

Deutsch-tschechischer Schülerwettbewerb

Biologische Vielfalt mit den Augen der Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Ústecký

Eine Aufgabe aus der zweiten Kategorie war ein kleiner Fotowettbewerb. Die Schülerinnen und Schüler sollten einen Moment fotographisch festhalten, welcher an das Thema „biologische Vielfalt im Wald“ erinnert.
Hier sehen sie, wie die Schülerinnen und Schüler diese Aufgabe gelöst habe:

Arnika
Arnika
Schwarzspecht, Datel černý
Schwarzspecht, Datel černý
Holunder-Knabenkraut, Prstnatec bezový
Holunder-Knabenkraut, Prstnatec bezový