7. November 2012   

Auszeichnung als vorbildliches Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

 

Unser Projekt wurde heute als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird an Projekte verliehen, die sich in nachahmenswerter Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt einsetzen.

 

Mit dieser Auszeichnung wird unser Engagement für die Biologische Vielfalt gewürdigt. „Natur ohne Grenzen - dies wird in diesem Projekt wortwörtlich umgesetzt!“ so Frau Angela Krumme, Mitarbeiterin der Geschäftsstelle der UN-Dekade Biologische Vielfalt. „Die ´Erzgebirgische NaTouren` bringen interessierte Bürger beider Länder auf erlebnis-orientierte Art zusammen. Zudem wird gleichzeitig die Akzeptanz von Naturschutzmaß-nahmen zum Schutz der biologischen Vielfalt erhöht. Im Rahmen von binationalen Schülerwettbewerben, Forscherwochen, Praktika und Camps werden auch Jugendliche spielerisch mit der Vielfalt ihrer Heimat vertraut gemacht. Ein schönes nachahmenswertes Projekt, das die Menschen untereinander und mit der Natur verbindet und die Auszeichnung voll verdient.“

 

Das Projekt die Juroren und Jurorinnen des Wettbewerbs sehr beeindruckt. Neben einer Urkunde, zu deren Unterzeichnern der Bundesumweltminister Peter Altmaier und die Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz Prof. Beate Jessel gehören, und einem Auszeichnungsschild erhalten die Projektpartner einen „Vielfalt-Baum“, der symbolisch für die bunte Vielfalt und einzigartige Schönheit der Natur steht, zu deren Erhaltung das binationale Projekt „Pestrý-Bunt“ einen wertvollen Beitrag leistet. Ab sofort wird das Projekt auf der deutschen UN-Dekade-Webseite unter www.un-dekade-biologische-vielfalt.de vorgestellt.

 

Die Auszeichnung zum UN-Dekade-Projekt durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt findet im Rahmen der Aktivitäten zur UN-Dekade Biologische Vielfalt statt, die von den Vereinten Nationen für den Zeitraum von 2011 bis 2020 ausgerufen wurde. Ziel der internationalen Dekade ist es, den weltweiten Rückgang der biologischen Vielfalt aufzuhalten. Dazu strebt die deutsche UN-Dekade eine Förderung des gesellschaftlichen Bewusstseins in Deutschland an. Das Anliegen der UN-Dekade Biologische Vielfalt ist es, mehr Menschen für die Natur zu begeistern und für die Erhaltung der biologischen Vielfalt zu motivieren.

 

Die Auszeichnung wurde stellvertretend für die Deutsche Bundesstiftung Umwelt durch Herrn Dr. Hartmut Schwarze (Abteilungsleiter Abt. Naturschutz, Klima, Immissions- und Strahlenschutz des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft) überreicht.

Arnika
Arnika
Schwarzspecht, Datel černý
Schwarzspecht, Datel černý
Holunder-Knabenkraut, Prstnatec bezový
Holunder-Knabenkraut, Prstnatec bezový